Spaghetti Napolitana

4 Personen

mittelschwer

60-75 Minuten

herzhaft

kohlehydratreich

  • 2 EL natives, kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Sellerie
  • 500 g reife Tomaten
  • 120 ml Weisswein
  • 2 EL Lucuma (ersatzweise Rohrohrzucker)
  • Meersalz, Pfeffer
  • 500 g Spaghetti
  • 1/2 Bund frische glatte Petersilie
  • 2-3 Zweige frischer Oregano
  1. Zwiebel, Karotte und Sellerie fein würfeln
  2. Petersilie hacken
  3. Oreganoblättchen abzupfen und fein hacken
  4. Tomaten in nicht zu kleine Stückchen hacken
  5. Öl in einer schweren Pfanne erhitzen
  6. gehacktes Gemüse bei mittlerer Hitze glasig dünsten (ca. 10 Minuten)
  7. Tomatenwürfel, Weisswein und Lucuma zugeben
  8. Aufkochen, Deckel auflegen und bei geringer Hitze 45 Minuten köcheln lassen
  9. Mit Salz und Pfeffer würzen
  10. gegenbenefalls etwas Wasser zugeben und warm halten
  11. Spaghetti nach Verpackungsanweisung bissfest kochen
  12. In einen Durchschlag geben, abtropfen lassen und zurück in den Topf geben
  13. Mit zwei Drittel der Sauce vermengen, Oregano und Petersilie untermischen
  14. Mit einem Klacks der restlichen Sauce und Kräutern dekoriert servieren

 

 

Infos & Tipps

Infos & Tipps

  • Das in der Petersilie enthaltene Öl regt die Nierentätigkeit an und fördert die Harnausscheidung.
  • Oregano enthält ätherische Öle, die verdauungsregulierend wirken und Entzündungen hemmen.
  • Lucuma süsst wie Zucker, ist jedoch reich an Eiweiss und Mineralstoff en und hat einen niedrigen glykämischen Wert (wichtig bei Diabetes-Typ II)
  • Tomaten enthalten viel Lycopin, das aufgrund seiner antioxidativen Wirkung die Immunabwehr stärkt und das Risiko bestimmter Krebserkrankungen senken soll
  • Sellerie regt den Appetit an und wirkt unterstützend bei Rheuma, Magen- und Darmstörungenhin
  • Olivenöl wirkt entzündungshemmend
  • Die rote Farbe der Sauce ist ein schöner Kontrast und kann von Demenzpatienten gut erkannt werden

Werbung

1