Reibekuchen, Kartoffelpuffer oder Reibeplätzchen

4 Personen

leicht

45-60 Minuten

herzhaft

kalorienreich

  • 1000 g rohe Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2-3 Eier
  • Ghee zum Braten (ersatzweise: Butterschmalz oder gutes Öl)
  • Meersalz
  1. Kartoffeln schälen und nicht zu fein reiben
  2. Zwiebeln fein reiben
  3. Salzen und etwas stehen lassen, so daß sich Flüssigkeit bildet
  4. Die Kartoffelraspeln auspressen
  5. Mit den Eiern und Zwiebeln vermischen und salzen
  6. Ghee in einer schweren Pfanne erhitzen
  7. Esslöffelweise (teelöffelweise für Fingerfood) Kartoffelpufferteig in die Pfanne geben und flach drücken
  8. Von beiden Seiten goldbraun und knusprig ausbraten
  9. Mit Apfelmus, Preiselbeerkompott oder Rübensirup servieren

Infos & Tipps

  • Ghee ist frei von Lactose und in der Ayurvedischen Medizin bekannt für seine heilenden und entgiftenden Wirkungen
  • Kartoffeln sättigen gut und liefern wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Kleine Kartoffelplätzchen sind auch gut als Fingerfood geeignet
  • Dieses Gericht ist sehr beliebt und weckt Erinnerungen!
  • Bei der Zubereitung von Reibekuchen werden intensive Gerüche frei, die sehr stark appetitanregend wirken.

Werbung

1