Kartoffelsalat

4 Personen

leicht

30 Minuten (ohne Kochzeit)

süss

sättigend

weckt Erinnerungen

  • 900 g festkochende Kartoffeln, fertig in der Schale gekocht
  • 2 Gewürzgurken
  • 1/2 Schlangengurke
  • evtl. 2 Tomaten
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 5 EL Orangensaft
  • 2 EL Zitronensaft
  • 120 g Naturjoghurt
  • 50 g Salatmayonnaise
  • 2 TL Dijon-Senf
  • 4 EL Gurkensud
  • je 2 El gehackte Petersilie und Schnittlauch
  • Salz
  1. Kartoffeln abkühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden
  2. 1 EL Öl, 2 EL Orangensaft und den Zitronensaft vermischen und leicht salzen
  3. Mischung unter die Kartoffeln heben
  4. Mayonnaise, Joghurt , Senf, Gurkensud und 3 EL Orangensaft vermischen
  5. Gewürzgurken klein würfeln und in das Dressing geben
  6. Mit Salz und Pfeffer würzen
  7. Gurken in Scheiben hobeln.
  8. Evtl. Tomaten in Spalten schneiden
  9. Dressing unter die Kartoffeln heben
  10. Gurkenscheiben, Kräuter und evt. Tomatenspalten zugeben.
  11. Zu gebratenem Rotbarschfilet, Scaloppine, Fischfrikadellen oder Brühwürstchen servieren.

 

Infos & Tipps

  • Das in der Petersilie enthaltene Öl regt die Nierentätigkeit an und fördert die Harnausscheidung.
  • Kartoffeln sättigen und liefern neben Kohlehydraten, Eiweiss und Ballaststoffen wertvolle Mineralstoffe und Vitamine
  • Gurken enthalten viel Kalium, Magnesium und Calcium
  • Kartoffelsalat ist sehr beliebte und traditionelle Hausmannskost
  • Schmeckt solo und als Beilage zu gebratenem Fleisch, Fisch und Geflügel sowie Brühwürstchen
  • Ist auch ideal als Abendessen

Werbung

1