Apfeltorte

12 Personen

mittelschwer

20 Minuten + Abkühlzeit

süss

warm & kalt

kalorienreich

weckt Erinnerungen

  • Zutaten für 12 Portionen (Zeit* sh. unten)

    • 3 Eier (Klasse „Large“)
    • 5 EL Streusüße
    • Mark von 1 Vanilleschote, ersatzweise 1 Pkg. Vanillezucker
    • 110 g Weizenmehl (Type 405)
    • 18 l Wasser
    • 2 TL Backpulver
    • 600 g säuerliche Äpfel (z.B. Boskoop)
    • 6 Blatt Gelatine
    • Süßstoff (je nach Geschmack und Süße der Äpfel)
    • Zimt (je nach Geschmack)
    • Zitronensaft

    Zubereitung

    • Den Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 200 °C, bei Umluft auf 190 °C vorheizen.
    • Das Vanillemark aus der Schote kratzen.
    • Die Eier mit der Streusüße und dem Vanillemark schaumig schlagen.
    • Das Mehl mit Backpulver sieben und nach und nach einrühren.
    • Den Teig in eine Silikonform oder eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und bei 200 °C auf mittlerer Schiene für ca. 12 Minuten backen.
    • In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, achteln, das Kerngehäuse entfernen und in dem Wasser weich kochen.
    • Die Äpfel pürieren und Zitronensaft, Zimt sowie Süßstoff abschmecken.
    • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und dann gut ausdrücken.
    • In die heiße Apfelmasse rühren und gut darin auflösen.
    • Die Apfelmasse auf den ausgekühlten Tortenboden gießen und die Torte für mehrere Stunden auskühlen lassen (Dabei den Tortenboden entweder in der Springform lassen oder einen Tortenring zur Hilfe nehmen).
    • Die Torte mit Beilage nach Wahl servieren.

    Bild © kristina rütten

Infos & Tipps

  • Apfel ist reich an Vitaminen

Werbung

1